Gymnastik vor der Gründung des TV Jahn Rühen

Anfang Oktober 1966 bis Mai 1967

 

Die Volkshochschule des Landkreises Helmstedt bot Anfang Oktober 1966 der Gemeinde Rühen einen 6-wöchigen Gymnastikkursus an für Damen bis zum 50.Lebensjahr. Übungsleiterin Frau Flug aus Vorsfelde.

 

Es fanden sich zu den Übungsstunden mehr turnbegeisterte Damen ein als erwartet, so das in zwei Gruppen geturnt werden musste. Eine Gruppe nachmittags und eine Gruppe abends.

Frau Flug turnte mit der Nachmittagsgruppe und die Lehrerin Frau Margarete Gerds turnte  mit der Abendgruppe. Je 25 Damen.

 

Ende November 1966 war Schluss mit der Volkshochschule.

 

Die Damen wollten weitermachen. Frau Flug lehnte weitere Übungsarbeit ab.

Beide Damen Frau Gerds und Frau Harnak setzten sich mit dem Vorstand des TV Jahn Wolfsburg in Verbindung und baten um eine Übungsleiterin. Sie wurde sofort zugesagt mit der Bedingung dem TV Jahn Wolfsburg beizutreten. Monatsbeitrag DM 2,50.

25 Damen waren sofort bereit und bekamen die Mitgliedskarte.

 

Frau Herman stellte den Antrag auch eine Kindergruppe einzuführen. Der Versuch gelang.

Die beiden Lehrerinnen Gerds die in der Schule die beste Gelegenheit zum Werben für das Kinderturnen hatten, meldeten in kurzer Zeit über 100 Kinder an.

 

Der TV Jahn Wolfsburg schickte Übungsleiterinnen und Übungsleiter nach Rühen.

Frau Kirchner, Frau Rippke, Herrn Noack und Herrn Köble. Auch Herr Röhrer aus Parsau ist Übungsleiter der ersten Stunde.

 

Die Turnbegeisterung war groß.

Bei der Generalversammlung des TV Jahn Wolfsburg war Rühen stark vertreten.

Das war im Januar 1967.

 

Ein großes Schauturnen veranstaltete der TV Jahn Wolfsburg im April 1967 mit Turnen und Fechten.

 

Dr. Wilde, der 1. Vorsitzende des TV Jahn Wolfsburg äußerte den Wunsch:

"Rühen ist so groß geworden 154 Mitglieder, wir wollen Rühen nicht überschlucken, Rühen soll selbstständig werden.Übungsleiter werden vom TV Jahn Wolfsburg weiterhin zur Verfügung gestellt."

 

Und so kam es, dass der TV Jahn Rühen im Mai 1967 gegründet wurde.

Der TV Jahn Wolfsburg übernahm die Patenschaft und der Name des neugegründeten Vereins ist

TV Jahn Rühen und nicht wie der vorhergehende Turnverein "Germania" Rühen.

Herr Glasnek, ehemaliger Vorturner überreichte die "Germania Fahne" Frau Gerds 1. Vorsitzende.

 

Die Farben rot weiß wurden vom TV Jahn Wolfsburg übernommen.

 

Geschrieben von Erna Wallmann

der Mitbegründerin des TV Jahn Rühen

Rühen, den 10.05.1987

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Jahn Rühen